Sonntag, 23. Juli 2017

Regentage sind auch schön!

Hallo ihr lieben Kreativen,

heute scheint es Land auf - Land ab ja überall zu schütten. Was passt da besser, als ins Stempelzimmer zu flüchten und die tollen Stempel von Ryn Tanaka rauszuholen.


Für mein Kärtchen hab ich den Hintergrund mit Distress Oxide gewischt und anschließend die Mädels mit dem Schirm gestempelt. Maskieren musste ich hier nichts, weil ich den Schirm nur dunkler - nicht andersfarbig coloriert habe. Die Tropfen hab ich nach *Auge* gestempelt, was auch ganz gut funktioniert hat. Da die Distress Oxide wasserlöslich sind, habe ich nach dem Stempeln die Tropfen mit einem Pinsel und Wasser angefeuchtet...einen Moment einwirken lassen...und dann das Wasser mit einem Küchenkrepp wieder abgenommen. Dadurch wirken die Tropfen etwas heller und somit realistischer. Den letzten Feinschliff haben sie noch mit einem weißen Gelstift bekommen.


Den Schirm habe ich mit den Polycolors von Lyra und Künstlerterpentin coloriert. Eine Schwarze Mattung rundet die Karte perfekt ab.
Regenwetter ist Stempelwetter...was kann es schöneres geben...;-)

Die Zutaten für meine Karte findet ihr wieder hier:




Liebe Grüße
eure Kersten






Freitag, 21. Juli 2017

Segeltörn

Hallo ihr lieben Kreativen,

jetzt ist ja Urlaubs- und Reisezeit. Und wer ist da nicht gerne auf dem Wasser.
Vielleicht macht meine Karte euch ja ein wenig Lust auf Meer.


Sie ist heute mal monochrom. Das Stempelmotiv wirkt dadurch schon von alleine...es 
braucht kaum noch was drumherum. Gestempelt habe ich mit Memento Rich Cocoa auf 
cremefarbenen Cardstock. Den Hintergrund bildet das wunderschöne Korkpapier von Efco. 
Wie sich das schon anfühlt...einfach toll.
Eine Mattung darf natürlich auch nicht fehlen....hier mal Ton in Ton.


Als kleines I-Tüpfelchen hab ich noch etwas Leinengarn und einen kleinen Anker angebracht.

Und nun viel Spaß bei einem kreativen Segeltörn.

Die Zutaten für meine Karte findet ihr hier:




Liebe Grüße
eure Kersten








Montag, 17. Juli 2017

Maritime Explosionsbox

Hallo ihr lieben Kreativen,

heute habe ich eine maritime (doppelte) Explosionsbox für euch, die ich im vergangen 
Jahr schon einmal gebastelt habe. Der Motivkarton ist der gleiche...das Innenleben habe 
ich aber etwas verändert. Ich finde den Karton so schön...und die Box lässt sich zu so 
vielen Gelegenheiten verschenken.
Maße sind im Beitrag angegeben...und am Ende verlinke ich ein Anleitungsvideo.


Die Box ist aus einem 36cm x 36cm großen Stück Fotokarton hergestellt, der auf allen vier Seiten bei 12cm gefalzt wird. Der Deckel wird aus einem 16,2cm x16,2cm großen Stück gearbeitet, der auf allen vier Seiten bei 2cm gefalzt wird.


Die Muscheln sind mit Heißkleber befestigt.


Die Innenbox wird aus einem 30cm x 30cm Stück Karton gemacht, der an allen vier Seiten bei 10cm gefalzt wird...und der Deckel aus einem 14,2cm  x 14,2cm großen Stück...gefalzt wird auf allen vier Seiten bei 2cm.






In der zweiten Box versteckt sich ein Glas, dass sich super mit einem Gutschein oder Geld füllen lässt. Ist das nicht ein tolles und ausgefallenes Geschenk?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachwerkeln...und falls es noch Fragen gibt...her damit.

Und hier kommt das versprochene Video....ich habe die Maße für mein Projekt 
entsprechend verändert:









Liebe Grüße
eure Kersten









Montag, 10. Juli 2017

Mitbringsel

Hallo ihr lieben Kreativen,

für mein heutiges Design-Team-Projekt habe ich mir ein kleines Mitbringsel ausgedacht.
Bestehend aus 5 kleinen Kärtchen mit Umschlägen in einer Box.
Diese kann man toll auf Vorrat basteln und hat somit immer ein kleines Mitbringsel zur Hand, wenn man mal ganz zwanglos und kurzfristig irgendwo zum Kaffee etc. eingeladen ist.
Die Größen und eine kurze Anleitung für die Box findet ihr im Beitrag.


Die kleinen Quadrate habe ich jeweils in zwei Farben gewischt und mit Sprenkeln bestempelt. Als Motive habe ich mir hier Silhouettenstempel von Clarity ausgesucht. Die Wee-Foliage passen perfekt für meine Kartengröße von 8cm x8cm. Dafür habe ich einen Streifen Cardstock von 16cm x 8cm an der langen Seite bei 8cm gefalzt. Die Motivquadrate sind etwas kleiner und in einer passenden Farbe gemattet. Die Rahmen von MFT geben dem Ganzen  noch etwas Eleganz.

Die kleinen Umschläge sind aus Designpapierresten auf dem Envelope Punchboard 
entstanden. Für einen Umschlag benötigt man ein Stück Papier in den Maßen: 
14,3cm x 14,3cm...gepuncht wird bei 7,2cm






Die Box wird wie eine Pizzabox gebastelt und ist ganz fix fertig.


Ihr benötigt dafür ein Stück Cardstock oder Tonkarton mit den Maßen 15,5cm x 28cm


Gefalzt wird an der langen Seite bei 3cm, 12,5cm, 15,5cm und bei 25cm...auf der schmalen Seite bei 3cm und 12,5cm


Die Klebelaschen werden dann eingeschnitten und leicht angeschrägt....wie es auf dem Foto zu sehen ist. Durch das Anschrägen der Laschen lässt sich die Schachtel besser zusammenkleben.

  
Jetzt werden alle Falzlinien gefalzt...und mit einem Kreisstanzer auf einer schmalen Seite ein Halbkreis ausgestanzt, um das Öffnen der Box zu erleichtern....und dann wird zusammengeklebt.


So sollte die Schachtel jetzt aussehen...und kann nach belieben beklebt und verziert werden.


Und hier nochmal das fertige und gefüllte Projekt. Ich habe die Schachtel in der Höhe so großzügig bemessen, dass auch Kärtchen hinein gehen, die einen etwas hören Aufbau haben...oder man zaubert einfach ein Kärtchen mehr...ganz nach Lust und Laune.

Ich hoffe, mein heutiges Projekt hat euch Spaß gemacht und ihr habt Lust es nachzuwerkeln.


Die Zutaten dafür findet ihr wie immer im Lädle:



Liebe Grüße
eure Kersten






Mittwoch, 28. Juni 2017

Butterflies

Hallo ihr lieben Kreativen,

liebt ihr Schmetterlinge auch so sehr? Ich kann nicht genug davon bekommen, obwohl ich schon unzählige Stanzen und Stempel davon habe. Kennt ihr schon die Serie von My Favorite Things? Ich zeige euch  heute einen Schmetterling daraus.


Die Stempel sind sogenannte Layered Stamps...soll heißen, die Motive werden in mehreren 
Schritten übereinander gestempelt. Bei den Schmetterlingen hier sind es normalerweise 
drei...ich habe aber nur zwei gemacht und dann mit Buntstiften weiter coloriert...schaut 
weiter unten. Der Hintergrund ist mit Distress Oxide gewischt und anschließend mit 
Wasser bespritzt und abgetupft worden. Ich finde den Effekt klasse.


Die Schmetterlinge habe ich mit den dazu passenden Stanzen ausgestanzt und die Karte mit ein paar Pailletten verziert. Es gibt zu den Schmetterlingsstempeln auch ein passendes Schriftstempel-Set...daraus habe ich das *HELLO* verwendet.


Ich habe noch eine weitere Variante mit den Schmetterlingen gearbeitet...gewischt hab ich ebenfalls mit den Distress Oxide und die Tropfen mit einem Stencil aufgebracht. Im Hintergrund seht ihr die drei zusammenpassenden Sets.


Wie weiter oben schon erwähnt, habe ich die Schmetterlinge nur in zwei Schritten 
(den dritten etwas dunkleren Teil habe ich weggelassen) gestempelt und dann weiter mit 
Buntstiften coloriert. Bei dem gelben Schmetterling könnt ihr das ganz gut erkennen. ..oben 
ist er nur gestempelt...und darunter schon fertig coloriert.

Die Zutaten für meine Karten bekommt ihr wie immer ei Betty im Lädle:







Liebe Grüße
eure Kersten















Donnerstag, 22. Juni 2017

Mäuschen

Hallo ihr lieben Kreativen,

heute habe ich die süßen Mäuschen von Impronte d'autore, die Betty neu im Shop hat, 
für euch. Es gibt verschiedene...ich zeige erstmal die zwei Mäuschen mit der Feder 
( extra mit Sonnenstrahl...;-) )


Coloriert habe ich hier wieder mit Buntstiften und Künstlerterpentin. Die Feder hat noch ein paar Pünktchen mit einem weißen Gelstift bekommen.


Das Motiv und dessen Mattung ist mit einer MFT-Stanze ausgestanzt...unterlegt ist alles mit einem Rest Designpapier. Der Text hat noch einen passenden lila Rahmen bekommen.
Ich hoffe, meine Mäuschen machen euch ein bischen freude.



Die Zutaten gibt es wie immer hier:



Liebe Grüße
eure Kersten






Dienstag, 20. Juni 2017

Sommerblüten

Hallo ihr lieben Kreativen,

zum Sommer gehören für mich Hibiskusblüten mit ihren fröhlich frischen und 
exotischen Blüten einfach dazu. Deshalb hab ich für euch mein tolles Stempelset von
 *Design by Ryn* mal wieder hervorgeholt.


Gestempelt habe ich wie immer mit Memento Tuxedo Black, wenn ich mit Buntstiften und Künstlerterpnetin coloriere. Zum Stempeln habe ich die Motive teilweise maskiert...für den Hintergrund dann alle. Das macht ein wenig Mühe, aber ich finde es lohnt sich.
Den Hintergrund habe ich mit den Pinseln von Clarity Stamps gearbeitet...zunächst nur am Rand der Blüten und Blätter...dieser ist dadurch etwas dunkler und wirkt wie ein Schatten...und dann flächig über die komplette Karte.


Auf diesem Foto kann man die unterschiedlich starke Einfärbung des Hintergrundes noch besser erkennen. Mit einer Stempelhilfe habe ich ganz zum Schluss noch einen Text gestempelt...dazu passt dann perfekt die schwarze Mattung.


Die Zutaten für meine Karte bekommt ihr wie immer hier:





Liebe Grüße
eure Kersten